Musiker/ Geschichte - Fan-Club Loamvalley Stompers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Musiker/ Geschichte

Aus der Geschichte

Urs Aeby and his „Loamvalley Stompers"

Im Jahr 2000 stellte Urs Aeby unter dem Namen "Loamvalley-Stompers" (Leimentaler Stampfer) eine "All-Star" Formation zusammen. Sein Ziel war damals mit Benefizkonzerten zugunsten von MS Betroffenen CHF 10'000.- zu erspielen. Ein Vierteljahr nach den ersten Proben konnte die Band bereits vier erfolgreiche Konzerte durchführen und der MS-Gesellschaft einen Betrag von CHF 13'000.- überreichen.

Mit der zunehmenden Beliebtheit der Loamvalley-Stompers und dem stetig wachsenden Publikum hatte die Band schnell ihren festen Platz in der regionalen Jazzszene.

Nach 20 Jahren blicken die Bandmitglieder auf einen erfolgreichen Weg mit vielen Jazz-Highlights zurück. Das Quintett besteht aus den fünf bekannten Jazzmusikern:

Urs Aeby, Leader, Tenor-, Sopransax und Klarinette
Leitet nebst seinem Jazz-Trio verschiedene weitere Formationen. Er ist Gründungsmitglied der Tympanic Jazzband und der Old Jazz Combo.

Peter „Pat" Knechtli Trompete, Kornett, Flügelhorn und Gesang
War langjähriger Trompeter beim „News Orleans Hot Lips Jazz Orchestra" und bei den „GraniPats". Gehört seit einigen Jahren auch der „Tympanic Jazzband" an.


Denis Flaig, Bassist,am 20. Dezember 1951 in Mulhouse geboren, stieg auf dem Akkordeon, das er während zehn Jahren an der Hohner-Schule studierte, in die Musikwelt ein. Den Kontrabass, auf dem er sich im Jazz einen Namen gemacht hat, erlernte er in zwei Jahren autodidaktisch. Mit seinem satten Sound und mittreissenden Groove spielte er zusammen mit Musikern und Bands wie Pierre Cavalli, Georges Fleury, Thomas Moeckel, Kickt the Habit, Citron pressé, Raymond Valli. Er spielte auch in Musicals wie "Jesus Christ Super Star" oder neu in "Snow White". Auftritte hatte er auch auf internationalen Tourneen.  

Sämi Paul, Gitarrist,geboren in Oberwil, spielte in Luzern bei den „B-Flat Gamblers", die beste der 5 Luzerner Jazzbands,wenn die anderen vier in den Ferien waren.
Dann bei den „G 4 – die vier Gitarristen" in Basel und nun mit den Loamvalley Stompers zurück zu den Wurzeln im Leimental.
Musikalische Vorbilder sind nach wie vor die Basie-Rhythmusgruppe mit Freddie Green und die Gitarristen Herb Ellis und natürlich Jim Hall.

Cyrill Lützelschwab, Schlagzeug
studierte von 1976-81 bei Billy Brooks an der Jazz- School in Bern.
Er wirkte in diversen Produktionen wie z.B. in den Musicals "Chicago", "Cabaret", "Grease"mit, spielte in verschiedenen Formationen unterschiedlichster Stilarten u.a. in der Band von Pepe Lienhard. Er ist Gründer und Leiter der Schlagzeugschule „drumschool basel". Sein handwerkliches und stilistisches Know-how vermittelt er auch in Form von Workshops.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü